Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
1. Dezember 2009 / 20 Uhr / Saal 3
David Grossman
»Eine Frau flieht vor einer Nachricht«
David Grossman im Gespräch mit Sigrid Löffler. Lesung: Steffi Böttger

Ora erzählt: von ihrer Liebe zu zwei Männern, von Wut und Zärtlichkeit, Verzweiflung und Leidenschaft und von ihrem Sohn Ofer, der sich freiwillig für einen Militäreinsatz im Westjordanland meldet. Kurz zuvor von ihrem Mann verlassen, begibt sich die Heldin zusammen mit ihrem Jugendfreund Avram auf eine Wanderung durch Galiläa. Sie hofft, mit ihrer Flucht drohendes Unglück zu bannen, ihren Sohn durch das Sprechen über ihn am Leben zu halten. Und unerreichbar zu sein, falls das Schreckliche doch geschieht...

David Grossman, der 2006 selbst einen Sohn im Libanonkrieg verlor, schreibt in seinem Roman »Eine Frau flieht vor einer Nachricht« (Carl Hanser Verlag 2009) über die Angst einer Mutter und den Versuch, in einem zerrissenen Land ein kleines, unheroisches Leben zu führen. Als Autor und Friedensaktivist spiegelt Grossman die großen Fragen in den kleinen Erlebnissen des Alltags und zeigt, wie in Israel das Schicksal der Menschen unauflöslich mit der politischen Realität verbunden ist. Auch sein neuer Roman ist ein Protest gegen den Krieg. Die »Polyphonie des Leides und der Trauer ist verschränkt mit grandiosen Tableaux seiner Heimat, von Galiläa, vom See Genezareth und vom Jsreel-Tal« (Die Welt).

David Grossman wurde 1954 in Jerusalem geboren. Er gehört zu den bedeutendsten Erzählern der israelischen Gegenwartsliteratur. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt.

Eintritt: 4,-/3,- Euro. Vorverkauf ab Mo, 16.11.2009 im Haus des Buches an der Rezeption, Mo-Fr, 9.00-15.00 Uhr, Kartenreservierungen unter Tel.: 0341/9954 134. Veranstaltung des Kuratoriums Haus des Buches e.V. und des Carl Hanser Verlages


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2022 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86