Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Literatur auf Arte

7. März 2021 / 20:15 Uhr
Angel Ein Leben wie im Traum
Spielfilm, Belgien/Frankreich/England 2006
Mit Romola Garai, Michael Fassbender, Charlotte Rampling u.a.

Drama von Franois Ozon nach dem gleichnamigen Roman von Elizabeth Taylor: Angel Deverell wchst in rmlichen Verhltnissen auf. Als sie mit ihrem ersten Roman einen berwltigenden Erfolg feiert, beginnt sie, in einer Scheinwelt zu leben, bunt, frhlich und weit entfernt von der tristen Realitt. Doch nach Jahren des Ruhms holt sie diese Realitt wieder ein.

8. März 2021 / 13:45 Uhr
Romeo und Julia
Spielfilm, England/Italien 1968
Mit Leonard Whiting und Olivia Hussey

Drama nach der Tragdie von William Shakespeare

8. März 2021 / 22:10 Uhr
Thrse Raquin
Spielfilm, Frankreich/Italien 1953. Mit Simone Signoret und Jacques Duby
Online verfgbar bis 14.03.2021: https://www.arte.tv/de/videos/002735-000-A/therese-raquin/

Drama nach dem Roman von mile Zola: Die junge Thrse verliebt sich in den italienischen Lkw-Fahrer Laurent und mchte ihrem trostlosen Leben in Lyon entfliehen. Ihr Ehemann Camille setzt alles daran, seine Frau zurckzuhalten und will mit ihr fr ein verlngertes Wochenende nach Paris. Laurent frchtet, Thrse zu verlieren und sieht nur einen Ausweg...

10. März 2021 / 13:50 Uhr
Geisterkomdie (Blithe Spirit)
Spielfilm, England 1945. Mit Rex Harrison und Constance Hummings
Online verfgbar vom bis 08.04.2021: https://www.arte.tv/de/videos/097455-000-A/geisterkomoedie/

Komdie beruhend auf dem gleichnamigen Theaterstck von Nol Coward: Als der Schriftsteller Charles und seine zweite Frau Ruth ein befreundetes Ehepaar einladen, um bei ihnen zu Hause an einer Sance des Mediums teilzunehmen, haben sie vor allem eines im Sinn: einen spaigen Abend. Wer htte schon ahnen knnen, dass sie damit den Geist der verstorbenen ersten Ehefrau des Schriftstellers herbeirufen ..?

14. März 2021 / 20:15 Uhr
Die Verfhrten
Spielfilm, USA 2017
Mit Nicole Kidman, Colin Farrell, Kirsten Dunst, Elle Fanning u.a.

Drama nach dem Roman A Painted Devil von Thomas P. Cullinan: USA, Virginia: Das groe eiserne Tor vor dem Mdcheninternat von Miss Martha bleibt Tag und Nacht fest verschlossen. Denn nicht weit entfernt wtet das Grauen des US-amerikanischen Brgerkriegs in Virginia. Da dringt eines Tages der verwundete Yankee-Soldat Corporal McBurney in die zerbrechliche Idylle ein...

21. März 2021 / 20:15 Uhr
Die Frau im Mond
Spielfilm, Belgien/Frankreich/Kanada 2016
Mit Marion Cotillard und Louis Garell

Drama nach dem gleichnamigen Roman von Milena Agus: Sdfrankreich, 1940er Jahre: Die junge Gabrielle ist hoffnungslos in ihren Dorflehrer verliebt und verhlt sich auch sonst nicht den prden Erwartungen ihrer Landbesitzer-Familie entsprechend. Ihrer Mutter kann es nicht schnell genug gehen, die verrcktspielende Tochter unter die Haube zu bekommen...

22. März 2021 / 20:15 Uhr
Der gebrochene Pfeil
Spielfilm, USA 1951
Mit James Stewart und Jeff Chandler

Western angelehnt an den historischen Roman Blood Brother von Elliott Arnold: Als Goldgrber Tom Jeffords einem jungen Apachen das Leben rettet, gewinnt er als erster Weier den Respekt seines Stammes. Er wird zu einem Diplomaten zwischen dem Stamm und der nahe gelegenen Stadt Tucson. Jeffords setzt alles daran, endlich den Krieg zwischen den Apachen und den Siedlern zu beenden.

22. März 2021 / 21:45 Uhr
Rollerball
Spielfilm, England/Kanada/USA 1975
Mit James Caan und Maud Adams

Science-Fiction-Film basierend auf einer Kurzgeschichte von William Harrison, der auch das Drehbuch schrieb: Rollerball, das gnadenlose Spektakel um Leben und Tod, hat in der Zukunft die Kriege zwischen den Nationen ersetzt. Einer der besten Spieler ist Jonathan E. Er wird von den Massen gefeiert und von den globalen Konzernchefs gefrchtet.

29. März 2021 / 20:15 Uhr
Veteran
Spielfilm, Deutschland/Frankreich/Tschechien 2020. Mit Milan Ondrik und Marie Poulova
Nur online verfgbar bis 29.03.2021 https://www.arte.tv/de/videos/094292-000-A/veteran/

Drama nach dem gleichnamigen Theaterstck von Marek Epstein (basierend auf dem Roman Martin Eden von Jack London): Nach zwanzig Jahren in der franzsischen Fremdenlegion kehrt Martin in seine tschechische Heimatstadt zurck. Gleich zu Beginn seines neuen Lebens muss Martin allerdings von seiner Schwester erfahren, dass ihre Mutter in seiner Abwesenheit verstorben ist...

29. März 2021 / 20:15 Uhr
Wie klaut man eine Million?
Spielfilm, USA 1966
Mit Audrey Hepburn und Peter O'Toole

Krimikomdie basierend auf der Erzhlung Venus Rising von George Bradshaw: Nicole setzt alles daran, dass ihr Vater Charles Bonnet nicht als Kunstflscher entlarvt wird: Sie engagiert sogar den Meisterdieb Simon Demott, um ein geflschtes Gemlde aus dem Pariser Museum zu stehlen, ehe der Betrug auffliegt.

31. März 2021 / 20:15 Uhr
Lieber leben
Spielfilm, Frankreich 2017
Mit Pablo Pauly und Nailia Harzoune

Tragikomdie nach dem autobiografisch geprgten Roman Patients von Grand Corps Malade (Fabien Marsaud): Jugendlicher Leichtsinn bringt Benjamin, von allen Ben genannt, nach einem Unfall auf den OP-Tisch. Als er aufwacht, kann er seine Arme und Beine nicht mehr bewegen, nur sein kleiner Zeh zuckt noch. In der Reha-Klinik trifft er auf Leidensgenossen, die bald zu seinen Freunden werden. Mit viel Humor kmpft die kleine Gruppe versehrter Helden jeden Tag gemeinsam gegen die Verzweiflung an und feiert jeden Millimeter mehr Bewegung. Lieber leben erzhlt vom Kampf um krperliche Rehabilitation, von totaler Abhngigkeit, zerplatzten Lebenstrumen, aber auch Freundschaft und Solidaritt - ohne den Menschen hinter der Behinderung jemals aus den Augen zu verlieren

20. April 2021 / 23:59 Uhr
Die verlorene Zeit
Spielfilm, Deutschland 2010. Mit Alice Dwyer und Mateusz Damiecki
Online verfgbar bis 21.04.2021: https://www.arte.tv/de/videos/040510-000-A/die-verlorene-zeit/

Drama frei nach dem Buch Wer ein Leben rettet - Die Geschichte einer Liebe in Auschwitz von Jerzy Bielecki: Hftling Tomasz und seiner Geliebten Hannah gelingt die Flucht aus dem KZ. In den Wirren des Kriegs verlieren sie sich jedoch. ber 30 Jahre spter lebt Hannah - inzwischen verheiratet - in New York. Als sie Tomasz im Fernsehen zu erkennen glaubt, beginnt sie, ihn zu suchen.

© 2016 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86