Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
17. April 2013 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Kerstin Decker
»Nietzsche und Wagner«
Kerstin Decker liest aus »Nietzsche und Wagner« (Propyläen Verlag 2012).

Beide hielten sich für Genies, beide wollten Großes schaffen. Der eine hat die Musik, der andere die Philosophie des 19. Jahrhunderts revolutioniert. »Zeitgenossen erschlugen Richard Wagner und Friedrich Nietzsche mit Titeln schwer wie Granitplatten, vorzugsweise Geistesheros oder Genius. In der Formulierung kaum, aber in der Sache haben sie recht: Die Begegnung beider ist in der deutschen Geistesgeschichte nur der Goethes und Schillers vergleichbar«(Kerstin Decker). Zehn Jahre währte das Bündnis der beiden in Sachsen geborenen Männer. Als sie sich 1868 erstmals trafen, begann eine geradezu symbiotische Beziehung, bis die innige Zuneigung in unerbittliche Feindschaft umschlug. Gestützt auf Selbstzeugnisse, Briefe, biographische Literatur und das Werk von Wagner und Nietzsche erzählt Kerstin Decker einfühlsam, kenntnisreich, nachdenklich und ironisch eine Tragödie, von beinahe griechischem Ausmaß.

»Spöttisch... Gekonnt... Überzeugend... Eine leichtfüßige, tragisch umflorte Einstimmung auf Wagners 200. Geburtstag im Mai 2013.« (Deutschlandradio Kultur, 25.10.2012)

Kerstin Decker wurde 1962 in Leipzig geboren. Sie studierte Journalistik und Philosophie in Leipzig und Berlin, promovierte 1994. Neben ihrer Arbeit als Journalistin beim Tagesspiegel und als Kolumnistin bei der taz veröffentlichte sie unter anderem Biographien über Heinrich Heine, Paula Modersohn-Becker, Else Lasker-Schüler und Lou Andreas-Salomé. Die Schauspielerin Angelica Domröse unterstützte sie beim Verfassen von deren Autobiographie. Im April 2013 erscheint Kerstin Deckers Buch »Georg Büchner. Der melancholische Rebell« (Propyläen).

Eintritt: 3,-/2,-EUR. Veranstaltung des Sächsischer Literaturrat e.V. und des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86