Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
14. März 2013 / 19.30 Uhr / Großer Saal
Klaus-Michael Bogdal
Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2013
Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2013

Klaus-Michael Bogdal
in Lesung und Gespräch mit Péter Esterházy und Michael Faber

Gerade in unseren Tagen »gewinnt Bogdals epochale Studie eine bedrückende Aktualität und Brisanz«, lautet die Begründung der international besetzen Jury für die Auszeichnung dieses bahnbrechenden Werkes. In »Europa erfindet die Zigeuner« analysiert der Autor die seit vielen Jahrhunderten andauernde Verfolgung und Ausgrenzung der Romavölker. Indem er die Darstellung der »Zigeuner«, »Gipsies«, »Bohémiens« und »Gitanos« in der Literatur und Kunst vom Spätmittelalter bis heute erstmals umfassend darstellt, beschreibt er zugleich die allmähliche Verfertigung eines historischen Vorurteils gegen ein imaginäres Kollektiv. Klaus-Michael Bogdal, geboren 1948, lehrt seit 2002 an der Universität Bielefeld.

Veranstaltung der Stadt Leipzig und des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86