Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
27. Februar 2013 / 11 Uhr / Saal 2
Susann Hesselbarth, Thilo Reffert und Peter Schmidt
Erlebte Geschichte: 17. Juni 1953
Workshop fr junge Leser mit Susann Hesselbarth, Thilo Reffert und Peter Schmidt

Vor 60 Jahren, im Frhsommer des Jahres 1953, gingen in der DDR die Arbeiter auf die Barrikaden. "Wir fordern Butter statt Kanonen", lautete die Losung auf einem Transparent, das der Demonstrationszug der Leipziger Kirow-Werker trug. Der bewegte sich wie zahlreiche andere in Richtung Stadtzentrum. Dort eskalierte am Nachmittag die Situation. Es kam zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Streikenden und Ordnungshtern, Schsse fielen. Das erste Todesopfer war der 19-jhrige Dieter Teich, das zweite die Rentnerin Elisabeth Brcker. Ebenfalls von einer Kugel getroffen wurde der damals zehnjhrige Peter Schmidt. Doch sein Leben wird gerettet. Darber, was damals geschah, spricht der heute 70-jhrige vor Leipziger Schlern. Aufbauend auf seiner Geschichte, werden sich junge Leser erzhlerisch und zeichnerisch den historischen Ereignissen nhern. Begleitet werden sie dabei von der Illustratorin Susann Hesselbarth und dem Schriftsteller Thilo Reffert. Die Ergebnisse des Workshops - eine Graphic Novel und ein Feature - werden im Rahmen einer Festveranstaltung zum 17. Juni 1953 im Literaturhaus prsentiert.

Susann Hesselbarth, studierte an der Leipziger Hochschule fr Grafik und Buchkunst. Sie illustriert Schul- und Kinderbcher. Thilo Reffert ist Autor von Hrspielen, Theaterstcken und Kinderbchern, wofr er mehrfach Preise erhielt.

Veranstaltung des Jungen Literaturhauses e.V, gefrdert durch das Kuratorium Haus des Buches e.V., die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. (Nur fr Schulklassen nach Voranmeldung)


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86