Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
4. Dezember 2012 / 19.30 Uhr / Saal 3
Stephan Thome
»Fliehkräfte«
Stephan Thome liest aus »Fliehkräfte« (Suhrkamp 2012).

Der Autor in Lesung und Gespräch mit Joachim Güntner.

Hartmut Hainbach ist Ende fünfzig und hat alles erreicht, was er sich gewünscht hat: Er ist Professor für Philosophie und hat seine Traumfrau geheiratet, die er nach zwanzig Jahren Ehe immer noch liebt. Dennoch ist Hartmut nicht glücklich. Seine Frau ist nach Berlin gezogen, sodass aus der Ehe eine Wochenendbeziehung geworden ist; die gemeinsame Tochter hält die Eltern auf Distanz. Nicht zuletzt nimmt der Reformfuror an den Universitäten Hartmut die Lust an der Arbeit. Als ihm überraschend ein neuer Job angeboten wird, will er endlich Klarheit: über das Verhältnis zu seiner Tochter, über seine Ehe, über ein Leben, von dem er dachte, dass die wichtigen Entscheidungen längst getroffen sind.

Drei Jahre nach seinem gefeierten Debüt »Grenzgang« gerät in Stephan Thomes neuem Roman »Fliehkräfte« wieder einer ins Straucheln. Und mit atemberaubendem Gespür für die Niederlage, für das, was wirklich schmerzt, schickt der Autor seinen Helden auf eine alles entscheidende Reise. Über Frankreich und Spanien führt sie ihn bis nach Lissabon und zugleich in die Vergangenheit. »Thome will das Leben zeigen, wie es ist. Und das gelingt ihm - mit einer Kunstfertigkeit, einer technischen Virtuosität, einem Charme - in einem Maße, das selten geworden ist.« (Die Welt)

Stephan Thome wurde 1972 im hessischen Biedenkopf geboren. Seine Studien führten ihn von Berlin über Nanking und Tokio nach Taipeh, wo er im Anschluss an seine Dissertation für sechs weitere Jahre lebte und arbeitete. Schon »Grenzgang« fand sich auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2009 und gewann im selben Jahr den »aspekte«-Literaturpreis für das beste Debüt.

Joachim Güntner, geboren 1960, ist seit 1997 Deutschland-Kulturkorrespondent der NZZ.

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86