Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
28. Februar 2007 / 20 Uhr / Saal 1
Martina Hefter, Jörg Jacob
Lesung und Gespräch mit Martina Hefter und Jörg Jacob
»Meistens war es langweilig und auch nicht wirklich anders als bei euch«oder – Wie erzähle ich eine Biographie?

Moderation: Ulf Heise

Eine Frau und ein Mann, sie aus dem Allgäu, er aus Sachsen, beide nahezu gleichaltrig, leben in Leipzig, studierten am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und wurden für ihre bisherigen Werke bereits mit verschiedenen Preisen geehrt. So erhielt Martina Hefter (geb. 1965), die ausgebildete Tänzerin, u.a. den Förderpreis zum Lessing-Preis des Freistaates Sachsen 2005 und Jörg Jacob (geb. 1964), der ausgebildete Polsterer, der als Fließbandarbeiter, Hilfskraft in der Gastronomie und Pfleger im Krankenhaus arbeitete, u.a. den Gellert-Preis 2006. Nach ihrem gefeierten Debüt 2001 begibt sich Martina Hefter mit »Zurück auf Los« (2005) in ihre Heimat, erzählt von Liebe und der Unfaßbarkeit eines Endes. Damit verbunden sind zahlreiche Erinnerungen an die Kindheit und Jugend.

In Jörg Jacobs »Das Vineta-Riff« (2006) durchkramt ein junger Mann sein Gedächtnis, um seiner aus dem Westen stammenden Freundin biographische Kuriositäten aus einer Ostkindheit zu erzählen. – Was trennt und was verbindet den Osten und den Westen in einer Generation und wie kann es erzählt werden?

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung des Sächsischen Literaturrats e.V. und des Kuratoriums »Haus des Buches« Leipzig e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86