Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
22. Februar 2007 / 20 Uhr / Literaturcafé
Einar Kárason
Einar Kárason
stellt seinen Roman »Sturmerprobt« vor (btb-Verlag, München 2007).

Aus der deutschen Fassung liest Kristof Magnusson, der den Roman aus dem Isländischen übersetzt hat.

Der Mann ist für viele die Pest, für manche ein Genie und sich selbst gelegentlich ein Rätsel: Eyvindur Jonsson, genannt »Stormur« (dt.: Sturm), macht es seinen Mitmenschen nicht leicht. Ein Hang zur Bequemlichkeit zeichnet ihn aus – und eine Neigung, die Frauen seines Lebens für sich arbeiten zu lassen. Man könnte ihn auch als genialen Schmarotzer bezeichnen. Immer ist er auf der Suche nach dem ganz großen Ding, das seinem Dasein die alles entscheidende Wendung gibt. Immer hat er eine geniale Ausrede parat, wenn es dann doch nicht klappt. Aber weil er über die glückliche Gabe verfügt, mitreißend und herzerfrischend erzählen zu können, erreicht ihn eines Tages tatsächlich ein ungewöhnliches und viel versprechendes Angebot: Er soll für einen bekannten isländischen Verlag vor den Medien möglichst authentisch den Autor eines Buches mimen, das im Milieu der Obdachlosen und Alkoholiker spielt. Stormur wittert seine große Chance – und verkalkuliert sich wieder einmal gewaltig.

»Das wohl lustigste Buch unter den diesjährigen Nominierungen für den Literaturpreis des Nordischen Rats.« Lisa Kristin Strindberg, NRK.

Einar Kárason, geboren 1955, studierte Literaturwissenschaft und arbeitet seit 1983 hauptberuflich als Schriftsteller. Er lebt in Reykjavík und gilt als einer der wichtigsten isländischen Autoren der Gegenwart.

Kristof Magnusson, geboren 1976, studierte nach einer Ausbildung zum Kirchenmusiker am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Universität Reykjavik. Für seinen Roman »Zuhause« (2005) wurde er mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet.

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des btb-Verlags


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86