Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
4. April 2012 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Andreas H. Apelt
»Schwarzer Herbst«
Andreas H. Apelt liest aus »Schwarzer Herbst« (Mitteldeutscher Verlag).

Moderation: Angelika Barbe

Wie viele sächsische Dörfer wurde auch Presenchen durch den Braunkohlebergbau zerstört. Doch der Ort lebt! Davon überzeugt, lässt Elli Noack die Grabsteine des vom Tagebau geschluckten Friedhofs heimlich in den Garten des neuen Heimatortes bringen. Um die Geschichte vor dem Vergessen zu retten, verteidigt sie sich mit liebenswürdigem Starrsinn vor kleingeistigen Behörden…

In diesem wunderbar poetischen Buch macht Andreas H. Apelt, geboren 1958, deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts auf einfühlsame Weise lebendig.

Der Autor studierte Geschichte und Germanistik an der Humboldt-Universität Berlin und lebt als Journalist und Publizist Berlin. Sein Debüt »Schneewalzer« erschien 1997; zuletzt veröffentlichte er »Hiddensee - die Insel der anderen«.

Veranstaltung des Mitteldeutschen Verlages und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86