Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
23. April 2012 / 19.30 Uhr / Saal 3
Hanns Zischler
»Lady Earl Grey«
Hanns Zischler liest aus »Lady Earl Grey« (Arche Verlag).

Moderation Denis Scheck

An einem kalten, klaren Wintermorgen sitzt sie plötzlich auf der roten Stiege zur Bibliothek: Lady Earl Grey. Die Treppenmaus zeigt dem Hausbesitzer Russla ihr angekokeltes Schwänzchen und trägt eine bittere Beschwerde vor: Gerade hatte sie es sich im Kamin zwischen den Holzscheiten bequem gemacht, da ging ihr Heim in Flammen auf. Nur mit knapper Not ist Lady Earl Grey der Feuersbrunst entkommen und seitdem obdachlos. Zwischen Russla und der Treppenmaus entspinnt sich ein hintersinniges Gespräch über das Geschlecht und die Geschichte der Greys, über Urgroßmutter Rosalin Duchess of First Flush, die in einem Haus im Haus gehaust hat, über Lady Earl Greys Stiefmutter, die Duchess of Darjeeling, über den Kater Rotpeter, den Scherenschleifer und über das Leben und das Lesen. Lady Earl Grey erweist sich dabei als ebenso gewitzt wie weise. Kein Wunder, hat sie sich doch in der Bibliothek bereits durch die gesammelten Werke von Balzac geknabbert. »Lady Earl Grey« ist ein kleines Wunder von einem Buch, in dem sich Wort und Bild zu einem zauberhaften Märchen für Erwachsene verbinden - ein Buch, mit dem Zischler die Literatur um eine ihrer originellsten, liebenswertesten und kleinsten Heldinnen bereichert hat.

Hanns Zischler, geboren 1947, machte sich als Schauspieler, Verleger, Autor, Herausgeber, Dramaturg, Übersetzer, Film- und Literaturkritiker einen Namen, wurde mit dem Heinrich-Mann-Preis, dem Deutschen Hörbuchpreis und dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Eintritt: 4,-/3,- EUR.

Vorverkauf und Reservierung ab 16.4.2012 im Haus des Buches. Mo-Fr 9-15 Uhr an der Rezeption oder unter Tel. 0341/ 99 54 134.

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des Arche Verlages, mit freundlicher Unterstützung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. - Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86