Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
11. April 2012 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
ARABISCHER FRÜHLING
Iman Humaidan
Iman Humaidan liest aus »B wie Bleiben wie Beirut« (Lenos Verlag).

Die Autorin in Lesung und Gespräch mit der Übersetzerin Regina Karachouli

In einem mehrstöckigen Haus nahe der Demarkationslinie zwischen dem muslimischen West- und dem christlichen Ostbeirut leben die vier Frauen Lilian, Warda, Kamilja und Maha. Sie gehören unterschiedlichen Religionen an, ihre Lebensperspektiven sind grundverschieden. Was hat der Bürgerkrieg mit ihnen und ihren Familien gemacht? Der Roman erzählt von Grenzerfahrungen, von Verlust und Verletzung, aber auch vom Versuch, trotz aller widrigen Umstände weiterleben zu können. »B wie Bleiben wie Beirut« ist ein sehr intimes Buch, das tief eindringt in den Horror eines schier endlosen Daseins im Kriegszustand und auch von der Enttäuschung der Frauen spricht, die sie durch ihre Umgebung erfahren. Sie versuchen sich erzählend zu befreien, zu erlösen. »Es heisst, der Krieg ist zu Ende«, sagt Maha am Schluss, »meine Geschichte ist es noch lange nicht.« - Im Originaltitel steht das B auch für ›Beit‹ (arabisch: Haus). »Ein Haus, das mit seinem Mikrokosmos als Bild für ein ganzes Land steht, als Bild für die beschädigte und prekär gewordene Heimat.« (Neue Zürcher Zeitung)

Iman Humaidan wurde Ain Anub geboren und lebt in Beirut. Sie studierte Soziologie an der Amerikanischen Universität Beirut und ist seit 1989 als freie Mitarbeiterin für das Feuilleton verschiedener arabischer Tageszeitungen tätig. Bisher veröffentliche sie zwei Romane und Kurzgeschichten.

Regina Karachouli studierte Arabistik und Kulturwissenschaft, promovierte über arabisches Theater. Sie übersetzte u. a. Romane von Sahar Khalifa und Habib Selmi.

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des eurient e.V., gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86