Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
3. April 2012 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Raimund Wolfert, Wolfgang U. Schütte und Gerald Diesener
»Das bewegte Leben des Bruno Vogel«
»Das bewegte Leben des Bruno Vogel« (Leipziger Universitätsverlag)

Mit Raimund Wolfert, Wolfgang U. Schütte und Gerald Diesener

Im Frühjahr 2012 jährt sich der Todestag des Leipziger Schriftstellers Bruno Vogel zum 25. Mal. Der 1898 Geborene, der für die Leipziger Volkszeitung schrieb und mit »Es lebe der Krieg!« der Konjunktur von Antikriegsromanen um Jahre zuvorkam, verließ Deutschland schon 1931. Es folgten entbehrungsreiche Jahre im Exil, die ihn bis nach Südafrika und zurück nach London führten. Kompromisslos nicht zuletzt gegen sich selbst, focht er zeitlebens für seine pazifistischen Überzeugungen. Raimund Wolfert widmet dem Autor sein Buch »Nirgendwo daheim«.

Im Gespräch mit Wolfgang U. Schütte und Gerald Diesener zeichnet er das bewegte Leben dieses weitgehend Vergessenen nach.

Veranstaltung des Leipziger Universitätsverlages


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86