Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
16. Januar 2012 / 19.30 Uhr / Saal 3
Wilfried F. Schoeller
»Alfred Döblin. Eine Biographie«


LITERATUR UND FILM

Wilfried F. Schoeller »Alfred Döblin. Eine Biographie« (Hanser 2011)

Wilfried F. Schoeller legt die erste umfassende Biographie über den Romancier Alfred Döblin vor, den großen Unbekannten der Literaturgeschichte Deutschlands, der sich nie aus Thomas Manns Schatten befreien konnte. Das Werk zeigt einen Menschen, der als Arzt und Künstler, als Jude und Katholik, als Patriot und Sozialist in die Tragödien des 20. Jahrhunderts hineingezogen wurde. Schoeller führt die vielen, oft widersprüchlichen Facetten dieses Lebens vor. Und er macht deutlich, was es in Döblins gigantischem erzählerischen Kosmos noch zu entdecken gibt.

Wilfried F. Schoeller, 1941 in Illertissen/Schwaben geboren, ist Literaturkritiker und hatte eine Professur für Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturkritik und Medien an der Universität Bremen inne. Er lebt in Berlin. 1990 erhielt er den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik. Von 2002 bis 2009 war er Generalsekretär des P.E.N.-Zentrums Deutschland.

Nach der Buchpräsentation zeigen wir die Dokumentation »Alfred Döblin: Adler und Amokläufer« (ZDF/3sat). Gesprächspartner in dem Porträt von Jürgen Miermeister sind Literaturnobelpreisträger Günter Grass, Marcel Reich-Ranicki, der Döblin ein literarisches Genie und einen eigensinnigen Amokläufer nennt, und Günter Lamprecht, der die Rolle des Franz Biberkopf in der berühmten »Berlin Alexanderplatz«-Verfilmung von Rainer Werner Fassbinder spielt. Zudem erinnert der bei Paris lebende Stephan Döblin an die Odyssee seines Vaters, der neben »Berlin Alexanderplatz« weitere Romane und meisterhafte Erzählungen schuf. Ergänzt werden diese Auskünfte durch Originalaufnahmen.

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, mit freundlicher Unterstützung von 3sat


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86