Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
7. September 2006 / 20 Uhr / Literaturcaf
Portrait Hannah Arendt
ZUM 100. GEBURTSTAG VON HANNAH ARENDT
Denken und Leidenschaft Portrait Hannah Arendt

von Jochen Klsch. ARTE-Preview. Dokumentation, ARTE/BR/SWR 2006, 66 Min.

1906 in Hannover als Tochter jdischer Deutscher geboren, studierte Hannah Arendt bei Martin Heidegger und Karl Jaspers Philosophie und Theologie. 1933 emigrierte sie zunchst nach Paris; 1941 in die USA. Im New Yorker Exil schrieb sie ihre wichtigsten Texte, darunter Elemente und Ursprnge totalitrer Herrschaft und Eichmann in Jerusalem Die Banalitt des Bsen. Ob es um NS-Verbrechen, den Nahostkonflikt oder den Vietnamkrieg ging: Hannah Arendt mischte sich ein.

Die Dokumentation konzentriert sich auf die Entwicklung der fr das 20. Jahrhundert einzigartigen politischen Theoretikerin und Philosophin. Freunde, Weggenossen und Familienangehrige nehmen zum Teil erstmals Stellung.

Einfhrung: Annette Vowinckel (Arendt, Reclam Verlag, 2006) und Bert Sander

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net. Mit freundlicher Untersttzung von ARTE dem Medienpartner des literaturhaeuser.net

Ausstrahlung des Themenabends Hannah Arendt auf ARTE am 13.10., 22.25 Uhr


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86