Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
8. September 2011 / 20 Uhr / Literaturcaf
DEUTSCHER BUCHPREIS 2011 - LONGLIST
mit Melinda Nadj Abonji, Balts Nill, Thomas Melle
DEUTSCHER BUCHPREIS 2011 - LONGLIST

Tauben fliegen auf

Perfomance mit Melinda Nadj Abonji und Balts Nill

Thomas Melle liest aus Sickster (Rowohlt 2011).

Moderation: Jrn Dege

Ehe die Preistrgerin des Deutschen Buchpreises 2010 uns mit ihrer Performance verfhrt, laden wir ein zur Lesung mit Thomas Melle. Er ist einer der Nominierten der 20 Titel umfassenden Longlist und prsentiert seinen neuen Roman Sickster. Wird am 10. Oktober 2011 der diesjhrige Preistrger in Frankfurt verkndet und gekrt, wissen wir, ob die Lesung des frischgebackenen Nominierten nicht bereits die exklusive Begegnung mit dem nchsten deutschen Buchpreistrger war.

Melinda Nadj Abonji, 1968 in Becsej geboren, ist Autorin und Musikerin. Sie studierte Germanistik und Geschichte. Seit 2006 leitet sie eine freie Schreibwerkstatt in Zrich. Fr ihre vierte Verffentlichung Tauben fliegen auf erhielt sie den Deutschen Buchpreis 2010 sowie den Schweizer Buchpreis 2010. In diesem Roman erzhlt sie von der Familie Kocsis, die eine Cafeteria in der Schweiz betreibt. Fr die Zugereisten ist es ein schwieriges Zuhause, von Heimat gar nicht zu reden: Sie sind zwar dort angekommen, aber nicht immer angenommen. Bleiben da wirklich nur die Liebe und der Rckzug ins angeblich private Leben?

Balts Nill nahm Schlagzeugunterricht und studierte Germanistik und Philosophie. 1989 begrndete er die Berner Mundart-Band Stiller Has mit.1995 wurde er mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet, 1996 erhielt er den Deutschen Kleinkunstpreis gemeinsam mit Endo Anaconda. Neben diversen musikalischen und literarischen Projekten bettigt sich der Performance-Knstler auch als Journalist.

Thomas Melle, 1975 in Bonn geboren, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Tbingen, Austin (Texas) und Berlin. Er gehrt zu den wichtigsten jungen deutschen Theaterautoren. 2007 erschien sein Prosadebt, wofr er 2008 den Frderpreis zum Bremer Literaturpreis erhielt. Thomas Melle lebt in Berlin.

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, des Verlages Jung & Jung, der Buchhandlung Grmmer und der Brsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung, gefrdert von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86