Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
25. Mai 2011 / 10.30 Uhr / Saal 3
NATHAN UND SEINE KINDER
Aygen-Sibel elik
NATHAN UND SEINE KINDER

Aygen-Sibel elik liest aus Seidenhaar (Arena 2008).

Canan und Sinem sind zwei junge Trkinnen. Canan trgt aus berzeugung ein Kopftuch, Sinem trgt aus berzeugung keins. Bei einer Diskussion zum Thema Kopftuchverbot prallen ihre Meinungen aufeinander. Am Tag danach ist Canan verschwunden. Sinem macht sich auf die Suche nach ihr und lernt dabei den Islam ganz neu kennen. Mit der Sichtweise der zwei trkischen Protagonistinnen veranschaulicht Aygen-Sibel elik die Emotionen, die der Diskussion um das Kopftuchtragen anhaften. Die Sddeutsche Zeitung schrieb ber Seidenhaar: Man sprt das Engagement der Autorin, die leidenschaftlich fr mehr Toleranz pldiert. Ein Buch, das sich auch als Schullektre eignet. Fr diesen Roman wurde sie mit Die besten 7 Bcher fr junge Leser ausgezeichnet.

Aygen-Sibel elik, 1969 in Istanbul geboren, lebt seit ihrem zweiten Lebensjahr in Deutschland. Wichtige Stationen ihrer Biografie sind ein sechsjhriger Aufenthalt in ihrer Geburtsstadt und das Studium der Germanistik sowie Pdagogik.

Ab 7. Klasse, Anmeldung unter 0341/ 99 54 134

Eintritt: frei. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, gefrdert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86