Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
16. März 2011 / 19 Uhr / Saal 3
»Erzählwelten - Blickpunkt Chile«
mit Roberto Ampuero und Arturo Fontaine
»LEIPZIG LIEST« IM HAUS DES BUCHES

»Erzählwelten - Blickpunkt Chile« mit Roberto Ampuero und Arturo Fontaine

Moderation: Alfonso de Toro. Übersetzung: Claudia Gatzemeier

Grußwort von Jorge O Ryan Schütz, Botschafter der Republik Chile in Deutschland

Veranstaltung in Spanisch und Deutsch

Roberto Ampuero ist einer der erfolgreichsten Autoren Chiles. Er stellt seinen Kriminalroman »Der Fall Neruda« vor, in dem er über die letzten Tage der Allende-Regierung erzählt.

Arturo Fontaine gilt als wichtiger Vertreter der »Nueva Narrativa Chilena«, die das Erbe der Erzähler des magischen Realismus angetreten hat. Der Autor liest aus »La vida doble«.

Veranstaltung des Ibero-Amerikanischen Forschungsseminars der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt Chiles (DIRAC), der Botschaft der Republik Chile in Deutschland


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86