Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
21. Januar 2011 / 19 Uhr / Großer Saal
»Vom Wein der Weisheit einen Tropfen«
Christoph Hein, Volker Braun, Helmut Richter
»Vom Wein der Weisheit einen Tropfen«

Bücher als Lebenskunst - so könnte das Motto über der Geschichte des Leipziger Verlages Faber & Faber lauten, der im Haus des Buches sein 20jähriges Bestehen feiert. 1990 in Berlin gegründet, 1994 nach Leipzig übergesiedelt, versucht der Verlag an die Traditionen der Leipziger Buchkultur anzuknüpfen. Zu seinen Glanzstücken gehören »Die Graphischen Bücher. Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts«, ausgestattet mit Originalillustrationen. Editionen wie diese ließen Faber & Faber in die erste Reihe der deutschen Kunstverlage vorrücken.

Nicht weniger originell sind die illustrierten Ausgaben von Büchern der Weltliteratur. Selbst vor dem »Kapital« von Karl Marx, das Klaus Waschk verantwortete, scheute man sich nicht. »Was das Werk nicht leichter lesbar macht. Aber es sieht auf jeden Fall gut aus - und so mancher wird den Doppelband mit strahlenden Augen ins Regal gestellt haben, neben die Fontane-Auswahl Wanderungen durch die Mark Brandenburg oder den Wandsbecker Boten.«

Ein herausragendes Verlagsprogramm ist ohne den schon sprichwörtlichen Mut des Verlegers fürs Riskante undenkbar. Solch eine risikovolle Entscheidung war die Herausgabe der DDR-Bibliothek mit Texten von Irmtraud Morgner, Wolfgang Hilbig, Thomas Brasch, Jurek Becker u.a. Eine Reihe, platziert in einer Zeit, da viele »die DDR samt ihren großen Autoren schon für erledigt hielten. Freilich: Die flammenden Statements wird man aus dem Hause Faber & Faber nicht hören. Gute Verleger wissen, dass auch Zurückhaltung dazu gehört, damit Bücher ihre Wirkung entfalten können.« (LVZ)

Zum Jubiläum lesen Christoph Hein, Volker Braun, Helmut Richter und Elmar Faber.

Veranstaltung des Verlages Faber & Faber und des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86