Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
27. Oktober 2010 / 20 Uhr / Groer Saal
Christa Wolf
Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud
Christa Wolf liest aus Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud(Suhrkamp 2010)

Moderation: Christoph Dieckmann (DIE ZEIT)

Los Angeles, die Stadt der Engel: Dort verbringt die Erzhlerin Anfang der Neunziger einige Monate auf Einladung des Getty Centers. Ihr Forschungsobjekt sind die Briefe einer gewissen L., einer Frau, die aus dem nationalsozialistischen Deutschland in die USA emigrierte und deren Schicksal sie nachsprt. Sie beobachtet die amerikanische Lebensweise, taucht ein in die Vergangenheit des New Weimar unter Palmen, wie Los Angeles als deutschsprachige Emigrantenkolonie whrend des Zweiten Weltkriegs genannt wurde. Ein ums andere Mal wird sie ber die Lage im wiedervereinigten Deutschland befragt: Wird der Virus der Menschenverachtung in den neuen, ungewissen deutschen Zustnden wieder belebt? In der tglichen Lektre, in Gesprchen, in Trumen stellt sich die Autorin einem Ereignis aus ihrer Vergangenheit, das sie in eine existentielle Krise bringt und zu einem Ringen um die Wahrhaftigkeit der eigenen Erinnerung fhrt. Stadt der Engel ist auch autobiografische Prosa: Sie erzhlt von einem Menschenleben, das drei deutschen Staats- und Gesellschaftsformen standhlt, von einer Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte, von der Kunst, sich zu erinnern.

Christa Wolf, 1929 in Landsberg/Warthe geboren, studierte Germanistik in Jena und Leipzig. Sie zhlt zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart; ihr umfangreiches erzhlerisches und essayistisches Werk wurde in alle Weltsprachen bersetzt und mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Georg-Bchner-Preis, dem Thomas-Mann-Preis u.a.

Diese Veranstaltung ist ausverkauft. Es wird eine Video-bertragung in das Literaturcaf/Foyer geben. Diese ist kostenfrei.

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, des Suhrkamp Verlages und der ZEIT.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86