Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
14. Oktober 2010 / 20 Uhr / Groer Saal
Jonathan Franzen
Freiheit
Jonathan Franzen liest aus Freiheit (Rowohlt 2010). Moderation: Wolfram Eilenberger

Patty und Walter Berglund - Vorzeigeeltern und Umweltpioniere, fast schon ideale Nachbarn in ihrer selbstrenovierten viktorianischen Villa in St. Paul - geben pltzlich Rtsel auf. Ihr halbwchsiger Sohn zieht zur proletenhaften republikanischen Familie nebenan. Walter lsst sich zum Schutz einer einzigen Vogelart auf einen zwielichtigen Pakt mit der Kohleindustrie ein, und Patty, Exsportlerin und Eins-a-Hausfrau, lebt auf einmal ihre khnsten Trume aus. Hat Walters bester Freund, ein Rockmusiker, damit zu tun? In diesem Familienroman, der zugleich ein groes Epos der letzten 30 Jahre amerikanischer Geschichte ist, erzhlt Jonathan Franzen von Freiheit und auch deren Gegenteil, zeigt die tragikomischen Verwerfungen von Liebe und Ehe, Freundschaft und Sexualitt. Die New York Times rhmte den Autor: Franzen hat seinen bisher am tiefsten empfundenen Roman geschrieben, das Time Magazine widmete ihm eine Titelgeschichte. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hie es: Die Wirklichkeit, die er schildert, ist im vergangenen Jahrzehnt noch komplexer geworden. Franzen versucht gar nicht erst, die Bruchstcke unserer disparaten Gesellschaft wieder zusammenzuzwingen, aber er prsentiert uns ihre Splitter berzeugender denn je.

Jonathan Franzen, 1959 geboren, wuchs in einer Vorstadt von St. Louis auf. Der Autor hat Anfang der 1980er Jahre in Berlin studiert. 1988 verffentlichte er den Roman Die 27ste Stadt, 1992 Schweres Beben. Fr seinen dritten Roman Die Korrekturen erhielt er 2001 den National Book Award.

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, des Rowohlt Verlages und des Verbandes Deutscher Schriftsteller - Landesverband Sachsen, mit freundlicher Untersttzung des Amerikanischen Generalkonsulats Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86