Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
26. April 2010 / 20 Uhr / Literaturcafé
Lutz Seiler
»Die Zeitwaage«
Lutz Seiler liest aus »Die Zeitwaage« (Suhrkamp Verlag 2009). Moderation: Ulrich Hammerschmidt (angefragt)

Ob in der Geschichte einer gespielten Erschießung oder im alltäglichen Drama einer wirklichen Trennung - in allen Texten des neuen Buches von Lutz Seiler geht es um prägende Wendepunkte, um das Groteske im Leben und unser häufig vergebliches Ringen um einen anderen Verlauf. Sein Erzählband »Die Zeitwaage« ist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2010 in der Kategorie Belletristik nominiert und enthält unter anderem die Erzählung »Turksib«, für die der Autor 2007 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet wurde. »Die Schule, die Sonntage in der Garage, das Schachspiel mit dem Vater in der Laube, das Angeln am Bach oder der Sport - mit Sympathie und schnörkelloser, gelassener Genauigkeit widmet sich Seilers Prosa dem einfachen Leben und dessen wunsch- und klaglos ertragener Weltabgewandtheit, ja Weltlosigkeit …Lutz Seilers unroutinierte, karge und dichte Prosa versteht es, den Leser auf allen Etappen seiner Geschichte zu fesseln.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Lutz Seiler wurde 1963 in Gera geboren und lebt heute in Wilhelmshorst bei Berlin. Nach einer Lehre als Baufacharbeiter arbeitete er als Zimmermann und Maurer. 1990 schloss er ein Studium der Germanistik ab und leitet seit 1997 das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus. Neben Erzählungen publiziert Lutz Seiler Gedichte und Essays, darunter »pech & blende« (2000) und »Sonntags dachte ich an Gott« (2004). Für sein Werk erhielt er bereits zahlreiche Preise, darunter den Kranichsteiner Literaturpreis, den Bremer Literaturpreis und den Preis der SWR-Bestenliste.

Ulrich Hammerschmidt, geboren 1965, leitet das Ressort Kultur der Freien Presse in Chemnitz.

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des Suhrkamp Verlages


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86