Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
13. Januar 2010 / 20 Uhr / Großer Saal
Inge Jens
»Unvollständige Erinnerungen«
Inge Jens liest aus »Unvollständige Erinnerungen« (Rowohlt 2009). Moderation: Michael Hametner

Inge Jens, renommierte Editorin von Tagebüchern und Briefwechseln, unter anderem von Thomas Mann, Ernst Bertram und den Geschwistern Scholl, zudem Biografin von Katia Mann und Hedwig Pringsheim, schreibt in ihren »Unvollständigen Erinnerungen« erstmals über sich selbst. Ergriffen von einem »plötzlichen Vergnügen am eigenen Leben« erzählt sie pointiert und unprätentiös aus ihrer reichen Biografie. »Inge Jens hat am intellektuellen Leben dieses Landes regsten Anteil genommen, sie zählte Köpfe wie Hans Mayer und Ernst Bloch, die Verleger Ernst Rowohlt und Helmut Kindler und den Schriftsteller Wolfgang Hildesheimer zu ihren Freunden. Sie war Ohrenzeugin der legendären Telefongespräche ihres Mannes mit Marcel Reich-Ranicki … Sie war dabei, wenn Loriot vor gemeinsamen Auftritten mit ihrem Mann akribisch die Bühne inspizierte und ließ sich in Bayreuth, in den Pausen von Wolfgang Wagners Inszenierungen, deren Konzeption vom Prinzipal erklären.« (FAZ).

1927 in Hamburg geboren, studierte Inge Jens Germanistik, Anglistik und Pädagogik in Hamburg und Tübingen, wo sie auch ihren späteren Ehemann Walter Jens kennen lernte. Immer wieder beeindruckte Inge Jens in ihren Arbeiten durch »sensible Sorgfalt und eine geradezu frappierende Kenntnis der Zeitgeschichte« (Die Zeit). Ihr wurde 1988 der Theodor-Heuss-Preis verliehen, 1995 erhielt die Autorin den Thomas-Mann-Preis für ihr Lebenswerk.

Eintritt: 4,-/3,- Euro. Vorverkauf ab 5.1.2010 im Haus des Buches an der Rezeption, Mo-Fr, 9.00-15.00 Uhr, Kartenreservierungen ab 5.1.2010 unter Tel.: 0341/9954 134. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und MDR Figaro. Das Lesecafé wird ausgestrahlt im Kulturradio MDR Figaro am 17.1.2010, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86