Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
2. Dezember 2009 / 20 Uhr / Literaturcafé
Erich Ahrndt, Thomas Eichhorn und Ralf Pannowitsch
Der gläserne Übersetzer
Literaturübersetzer arbeiten gewöhnlich im Verborgenen, aber diesmal wagen sie sich auf die Bühne, damit man ihnen bei ihrer speziellen Kopfarbeit zuschauen und zuhören kann: Drei Übersetzer werden je eine Seite ihres aktuellen Arbeitsprojektes übersetzen und alle möglichen Varianten in ein Mikrofon sprechen, während die Entstehung des deutschen Textes auf der Leinwand mitverfolgt werden kann. Erich Ahrndt hat Werke aus dem Russischen übersetzt, u.a. von Granin, Rasputin, Tendrjakow und der Zwetajewa. Thomas Eichhorn übertrug Dichtungen von William Blake, Arthur Rimbaud u.a. Seine letzte Auszeichnung war der Rainer-Kunze-Preis 2009. Ralf Pannowitsch, der Sachbücher und Belletristik aus dem Französischen und Englischen übersetzt hat, zählt zu »seinen« Autoren François Lelord und Christophe André.

Veranstaltung des Übersetzervereins Die Fähre e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86