Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
25. November 2009 / 17 Uhr / Saal 2
Thomas Eichhorn und Paul Alfred Kleinert
Poetisches Podium IV/2009
Literarisches bersetzen ist eine ganz eigene Kunst. Voraussetzungen sind nicht nur das genaue Lesen, sondern auch die Fhigkeit Klang und Rhythmus der Sprache zu erkennen. Sind Gedichte bersetzbar? - Diese Frage errtern die bersetzer Thomas Eichhorn und Paul Alfred Kleinert. Im Gesprch mit Ralf Pannowitsch werden sie die Besonderheit und Problematik des literarischen bersetzens erlutern und ber die Hhen und Tiefen beim bersetzen von Versen sprechen.

Veranstaltung der Gesellschaft fr zeitgenssische Lyrik e.V. in Zusammenarbeit mit dem Verein Die Fhre e.V., gefrdert vom Kulturamt der Stadt Leipzig sowie der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Anmeldung per E-Mail: gzl-kontakt@web.de oder Tel.: 0341/33 101 83


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86