Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
16. September 2009 / 20 Uhr / Literaturcafé
Annett Gröschner, Kathrin Schmidt und Marcel Beyer
Zeitsprung: »Die Nacht, in der die Mauer fiel«
Lesung und Gespräch. Moderation: Renatus Deckert

Jubelrufe, Freudentränen, Sektfontänen - als Glückstaumel hat sich der 9. November 1989 in unser Gedächtnis eingeprägt. Im Sammelband »Die Nacht, in der die Mauer fiel« (Suhrkamp 2009) hat Renatus Deckert 25 Autoren aus Ost und West zusammengebracht, die Erlebnisse in der historischen Nacht reflektieren. Mit ihren vielschichtigen persönlichen Erinnerungen versuchen sie, sich gegen die Übermacht der Jubelbilder zu behaupten. Drei von ihnen sind im Haus des Buches zu Gast: Annett Gröschner, 1964 in Magdeburg geboren, beschreibt in ihrem Text einen plötzlichen, gewaltsamen Sog nach Westen, dem sie sich nur widerstrebend unterwarf. Auf beeindruckend ehrliche Weise setzt sich Kathrin Schmidt, 1958 in Gotha geboren, mit früheren Idealen auseinander. Die Frage nach dem »Richtig« und »Falsch« ihres Handelns lässt sie seit dem Mauerfall nicht los. Der seit 1996 in Dresden lebende Marcel Beyer wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Ist er zunächst fasziniert vom »verwunschenen Osten«, muss er bald erkennen, dass die Kluft zwischen persönlichem Erleben und dem Lauf der ostdeutschen Geschichte kaum zu überbrücken ist.

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig. »Zeitsprung« - eine Initiative der Sächsischen Staatsregierung und des Kuratoriums Haus des Buches e.V. Gefördert aus Mitteln des Freistaates Sachsen

www.89-90.sachsen.de


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86