Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
19. Oktober 2006 / 20 Uhr / Saal 1
Franz Mon
PROJEKTIONEN. POESIE UND FILM
Wrter von allen Seiten

Ein Abend mit Franz Mon. Moderation: Michael Lentz

Poeme aus 44 Jahren von 1962 bis 2006 fllen diese eine Stunde. Sie reichen von frhen konkreten und phonetischen Stcken ber Prosaparabeln, Alphabetgedichte, verrutschte Dialoge bis zum Collagefilm und zur intermedialen Bild-Wortsequenz. Immer wird Sprache in ihrer Verrckbarkeit ausgespielt. Ihre Wrter sind Kmme, sind Haare, Finger und Zehen. Wir sind sprechend, hrend, sehend und lesend ihre Spielgesellen. Wir haben sie und sie hat uns. Manchmal erfahren wir dabei, wie sie uns mitspielen knnen.

Franz Mon (geb. 1926) ist einer der bedeutendsten Dichter der internationalen konkreten Poesie. Er arbeitet im Grenzgebiet von Sprache und Musik.

In einer Art Credo schrieb Mon 1970: Die naive bereinstimmung von Wort und Sache, Ausdruck und Wirklichkeit ist zerschlissen durch den tatschlichen Gebrauch der Sprache wie durch die unerhrte Kluft zwischen dem Faktischen dieser Realitt und den Worten, die damit fertig werden sollen.

Gezeigt wird auerdem ein Film von Franz Mon: Schuhe besetzen ein Haus.

Eintritt: 4,-/2,- EUR. Veranstaltung der Freien Akademie der Knste zu Leipzig e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86