Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
21. April 2008 / 20 Uhr / Saal 3
Alonso Cueto
Alonso Cueto »Das Flüstern der Walfrau«
Der peruanische Autor stellt seinen Roman »Das Flüstern der Walfrau« (Berlin Verlag 2008) vor. Moderation: Alfonso de Toro. Übersetzung: Claudia Gatzemeier. Veranstaltung in spanischer und deutscher Sprache

Verónica trifft nach fünfundzwanzig Jahren zufällig ihre alte Klassenkameradin Rebeca wieder, mit der sie in der Schulzeit befreundet war – wenn auch nur heimlich, da diese so dick war, dass sie sich nicht mit ihr auf offener Straße zeigen wollte... Alonso Cueto erzählt in diesem spannenden, psychologisch fein gezeichneten Roman von den Nöten einer Frau, die zeitlebens als Außenseiterin stigmatisiert wurde, und stellt ihr die Gewissensbisse einer anderen entgegen, die nicht den Mut hatte, sich zu ihr zu bekennen. Dabei entsteht das eindrückliche Porträt einer Gesellschaft, die sich dem Körperkult und der Konformität verschrieben hat. – Der peruanische Schriftsteller Alonso Cueto gilt als eine der wichtigsten Stimmen der lateinamerikanischen Gegenwartsliteratur. Für sein zuletzt ins Deutsche übersetzte Buch »Die blaue Stunde« erhielt der Autor den Anna-Seghers-Preis.

Veranstaltung des IAFSL der Universität Leipzig und des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86