Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
4. Oktober 2006 / 20 Uhr / Saal 1
Heinz Czechowski
Heinz Czechowski »Die Pole der Erinnerung«
Der Autor stellt seine 2006 im Grupello Verlag erschienene Autobiographie vor. Lesung und Gespräch. Moderation: Ulf Heise

Mit geradezu schonungsloser Subjektivität erzählt Heinz Czechowski (geb. 1935) von den Spuren, die andere Menschen in seinem Leben hinterlassen haben und von den Beschädigungen durch die »Geschichte«. Von einer Kindheit in Dresden, die »in Rauch und Feuer untergegangen war«, den Jahren am Literaturinstitut »Johannes R. Becher« und seiner Zeit als ein Teil der Sächsischen Dichterschule bis hin zur »überstandenen Wende« und dem eigenen »westfälischen Frieden«. Sein beeindruckendes autobiographisches Bekenntnis ergänzt er an diesem Abend durch bisher unveröffentlichte Gedichte.

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung des Sächsischen Literaturrats e.V. und des Kuratoriums »Haus des Buches« e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86