Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
26. November 2007 / 20 Uhr / Großer Saal
Rüdiger Safranski
ZEIT FORUM KULTUR
Rüdiger Safranski stellt sein neues Buch »Romantik. Eine deutsche Affäre« (Carl Hanser Verlag, München 2007) vor. Moderation: Ulrich Greiner (DIE ZEIT)

Die Romantik, neben dem Idealismus der Inbegriff des deutschen Geistes, ist in aufgeklärten Zeiten an den Rand gedrängt worden. Rüdiger Safranski holt sie für uns ins Zentrum zurück. Er beschreibt die Romantik als Epoche, ihre Zeitgenossen Tieck, Novalis, Fichte, Schelling, Schleiermacher oder Dorothea Veit, die für die Entfesselung des Genies stehen, für den Aufbruch ins Grenzenlose, für die Lust am Experiment. Und er erzählt die Geschichte des Romantischen, die bis heute fortlebt. Sie handelt von der Karriere des Imaginären und führt über Heine, Richard Wagner, Nietzsche und Thomas Mann bis zu den Erregungen des 20. Jahrhunderts – die Biographie einer Geisteshaltung.

Rüdiger Safranski, geb. 1945, ist Philosoph und Schriftsteller. Er veröffentlichte Biographien über E. T. A. Hoffmann, Schopenhauer und Heidegger sowie den großen philosophischen Essay »Wieviel Wahrheit braucht der Mensch? Über das Denkbare und Lebbare«. 2006 wurde er mit dem WELT-Literaturpreis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet.

Eintritt: 3,- / 2,- EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, der ZEIT und des Carl Hanser Verlags


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86