Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Stefan Klüter/Suhrkamp Verlag
13. Oktober 2020 / 19.30 Uhr / Garten
Samanta Schweblin »Hundert Augen«
Die Autorin in Lesung und Gespräch mit Claudia Gatzemeier
Einführung: Jobst Welge

Deutsche Stimme: Anastasia-Lara Heller

Sie haben Häuser in Hongkong infiltriert, Geschäfte in Vancouver, die Straßen Sierra Leones, Marktplätze in Oaxaca, Schulen in Tel Aviv, Schlafzimmer in Indiana. Sie sind überall. Sie sind hier. Sie sind wir. Sie sind keine Haustiere, Geister oder Roboter. Sie sind wirkliche Menschen. Aber wie kann sich jemand, der in Berlin ist, frei durch ein Wohnzimmer in Sydney bewegen? Und wie kann jemand in Bangkok mit deinen Kindern in Buenos Aires frühstücken, ohne dass du davon weißt? Besonders wenn diese Person komplett anonym ist, unbekannt und unauffindbar?

Samanta Schweblin erzählt vom Vertrauen in Fremde, von wunderbaren Begegnungen und unerwarteter Liebe. Und davon, wie all diese Schönheiten in unsäglichen Terror umschlagen können. - Es ist eine Geschichte, die uns bekannt vorkommt und beunruhigt. Weil sie unsere Welt ist, in der wir leben. Wir wissen es nur noch nicht… (Suhrkamp, August 2020).

Samanta Schweblin, 1978 in Buenos Aires geboren, lebt und arbeitet in Berlin; ihre Bücher sind in 25 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet worden. In der deutschen Fassung von Marianne Gareis erschienen neben »Hundert Augen« (2020) im Suhrkamp Verlag zuletzt die Erzählungen »Sieben leere Häuser« (2018) und der Roman »Das Gift« (2015).

Eintritt: 5,- / 3,- EUR. Anmeldung erforderlich unter 0341 30 85 10 86 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig e. V., des Instituts für Romanistik der Universität Leipzig und des Sächsischen Übersetzervereins »Die Fähre« e. V., gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig

-------------------------------------------------

Bitte beachten Sie: Bei warmem und trockenem Wetter findet die Veranstaltung im Garten statt, sonst im Literaturcafé, das aufgrund der aktuellen Situation abends jedoch keinen gastronomischen Service anbietet. Bringen Sie deshalb bitte bei jedem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz sowie ggf. eigene Getränke, eine wärmere Jacke und/oder Decke mit.

Um Anmeldung wird gebeten unter tickets@literaturhaus-leipzig.de oder 0341 30 85 10 86.

-------------------------------------------------


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2020 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86