Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
19. September 2007 / 20 Uhr / Literaturcafé
Julia Franck
Julia Franck »Die Mittagsfrau«
Die Autorin liest aus ihrem neuen Roman (S. Fischer Verlag, Frankfurt/M. 2007).

In der Lausitz verlebt Helene eine idyllische Kindheit, die mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs jäh endet. Der Vater wird nach Osten geschickt und kehrt nur zum Sterben nach Hause zurück, die jüdische Mutter zieht sich zunehmend vor den Anfeindungen ihrer Umgebung in die Verwirrung zurück. Nach dem Tod des Vaters geht Helene Anfang der zwanziger Jahre nach Berlin. Auf einem Fest lernt sie Wilhelm kennen. Die schnell scheiternde Ehe mit ihm führt Helene nach Stettin, wo ihr Sohn zur Welt kommt. Die Liebe, die der kleine Junge fordert, wird ihr zunehmend unerträglich. Schließlich trifft sie eine ungeheuerliche Entscheidung.

Zwei Weltkriege, Hoffnungen, Einsamkeit und Liebe – und die Erkenntnis, dass alles verloren gehen kann. Julia Franck erzählt ein Leben, das in die Mühlen einer furchtbaren Zeit gerät. Ein ungewöhnlicher Familienroman, ein eindringliches Zeitepos und die Geschichte einer faszinierenden Frau. Moderation: Patrick Hutsch

Eintritt: 4,- / 3,- EUR: Veranstaltung der Literaturzeitschrift EDIT und des S. Fischer Verlags, gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Mit freundlicher Unterstützung des Kuratoriums »Haus des Buches« e.V. und des Kulturamtes der Stadt Leipzig.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86