Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
3. Juli 2007 / 20 Uhr / Saal 3
Wolfgang-Hilbig-Abend
Im Fallen geh ich hin an deiner Seite
An Wolfgang Hilbig erinnern Wilhelm Bartsch, Wolfgang Emmerich, Georg Klein, Katja Lange-Mller und Richard Pietra.

Wolfgang Hilbig wirkte zeitlebens wie einer, der aus seiner Epoche und ihren sozialen Ordnungen gefallen ist. Er war als Lyriker und Erzhler ein Avantgardist in einer Zeit, in der die Garde lngst anderen Vordenkern folgte. Er war ein mit hohen und hchsten Auszeichnungen berhufter Autor, der dennoch nie so populr wurde, wie er es verdient gehabt htte. Er war das Kind einer Bergmannsfamilie, das nur acht Volksschulklassen hatte besuchen drfen, und das nie heimisch wurde im Milieu der Literaten und Intellektuellen, in das es ihn verschlug. Und er war in der DDR zum Schriftsteller geworden, deren Kulturfunktionre ihn nach Krften ignorierten oder schikanierten, bis er 1985 in der Bundesrepublik bersiedelte doch konnte er seine Geburtsstadt Meuselwitz bei Leipzig nie hinter sich lassen. Jetzt ist Hilbig im Alter von 65 Jahren in Berlin gestorben. (Uwe Wittstock)

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86