Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
4. Juni 2007 / 20 Uhr / Literaturcafé
Rachid Boudjedra
Tabuchbrecher und Visionär
Rachid Boudjedra liest aus »Fluchten« (Verlag Donata Kinzelbach, Mainz 2001, aus dem Französischen von Patricia A. Hladschik).

Der Algerier Rachid Boudjedra ist einer der meistübersetzten Autoren des modernen Maghreb. Sein neustes Buch »Fluchten« handelt von seiner Heimat Algerien im Umbruch zwischen Tradition und Moderne. In diesem Roman verarbeitet er Kindheitstraumata, die Widersprüche der postkolonialen algerischen Gesellschaft und spricht über Schmerz, aus dem Kunst entsteht. Es ist Boudjedra immer wieder ein Anliegen, seine ablehnende Haltung gegenüber Machtanmaßung und religiösem Fanatismus darzulegen. Wegen seiner freizügigen und kritischen Werke wird er vehement angefeindet und bedroht.

Lesung des deutschen Textes: Donata Kinzelbach. Dolmetscherin: Ulla Struck. Moderation: Karolin Sengebusch

Veranstaltung in Französisch und Deutsch

Veranstaltung des eurient e.V. und des Übersetzervereins »Die Fähre« e.V. mit freundlicher Unterstützung des Kuratoriums »Haus des Buches« e.V.

Die Veranstaltung fällt leider aus, da Herr Boudjedra seine Deutschlandreise kurzfristig abgesagt hat!


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86