Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
30. März 2007 / 20 Uhr / Saal 3
Zur Gleichstellung in Kunst und Kultur
Geschlechterdämmerung?
Zur Gleichstellung in Kunst und Kultur

Frauen stellen im Kulturbetrieb, den Künsten und in kulturwissenschaftlichen Studiengängen die Mehrheit. Trotzdem sind führende Positionen in kulturellen Institutionen, Universitäten und der Kulturpolitik weitestgehend von Männern besetzt. Gleichzeitig wird nach tragenden Vorbildern für Männer gefragt und ein jungengerechtes Bildungsangebot gefordert, wie es für Mädchen besteht. Wie lassen sich diese auf den ersten Blick widersprüchlichen Konsequenzen an eine zukünftige Förder- und Gleichstellungspolitik erklären?

Der XIII. Kulturpolitische Salon geht aus vom Ist-Zustand, diskutiert den Wandel geschlechtsspezifischer Rollenmuster und stellt verschiedene förderpolitische Instrumente und die sie tragenden Konzepte zur Debatte.

Auf dem Podium nehmen Platz: Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer (Musik- und Kulturwissenschaftlerin), Gisela Kallenbach (MdEP), Stefan Reuyß (Soziologe) und Tilo Schulz (Künstler).

Der Kulturpolitische Salon der Regionalgruppe Sachsen/Leipzig der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. geht 2007 auf Tour. Die erste Station ist das Haus des Buches.

Veranstaltung des Kulturpolitischen Salons der Regionalgruppe Sachsen/Leipzig der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86