Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
26. November 2013 / 19.30 Uhr / Saal 3
Jörg Gudzuhn
»Breaking the Silence«
Musik: Leipziger Streichquartett

Moderation: Daniel Kinitz

»Wenn du als Soldat einen Schritt in die besetzten Gebiete machst, dann ist das, als ob du deine Moral in den Reißwolf wirfst - nach einer Minute ist nichts mehr davon übrig« (Jehuda Schaul; Ex-Soldat der israelischen Armee und Gründer von Breaking the Silence). In diesem Buch schildern Veteranen ihre Erlebnisse während ihrer Einsätze im Gaza-Streifen und dem Westjordanland. Von Schikanen und Übergriffen gegenüber der palästinensischen Bevölkerung, die sie gesehen oder selbst begangen haben. Die Berichte geben Einblicke in die Einsatzprinzipien der israelischen Streitkräfte, zeigen die Politik der israelischen Behörden in den besetzten Gebieten, beschreiben die Landenteignungen, die Verbreitung von Angst und die immer enger werdende Kontrolle über die palästinensische Bevölkerung. Gesammelt wurden die Zeugnisse von der NGO Breaking the Silence. Ein schockierendes Dokument über das Vorgehen der israelischen Armee - Zündstoff für einen Konflikt, der uns noch lange beschäftigen wird. »Eines der wichtigeren Werke, die jüngst zum Nahostkonflikt veröffentlicht worden sind«, urteilt die NZZ.

Jörg Gudzuhn wurde 1945 in Seilershof/Ruppin geboren. Von 1966-1970 besuchte er die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin. Es folgten Bühnenengagements in Karl-Marx-Stadt, Potsdam und in Berlin am Maxim Gorki Theater. Neben dem Theater ist Jörg Gudzuhn auch aus Film und Fernsehen bekannt. Er erhielt u. a. den Adolf-Grimme-Preis.

Das Leipziger Streichquartett gehört zu den gesuchtesten und vielseitigsten Ensembles seiner Art, vielfach ausgezeichnet.

Eintritt: 3,-/2,-EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und der Kulturstiftung der Deutschen Bank. Das Projekt »Vor dem Gesetz« wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86