Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
22. Mai 2013 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Fällt leider aus
»Zwie Sprache« Nadja Küchenmeister und Andreas Reimann
»Zwie Sprache« Zwei Stimmen - zwei Schreibweisen - zwei Temperamente

Den Auftakt der neuen Lesereihe, die künftig zweimal pro Jahr stattfinden soll, bilden Nadja Küchenmeister und Andreas Reimann.

Nadja Küchenmeister, geboren 1981 in Berlin. Sie studierte an der Technischen Universität Berlin (Germanistik und Soziologie) sowie am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Veröffentlichungen in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien, arbeitet für den Rundfunk, u.a. als Hörspiel- und Featureautorin. 2010 erschien ihr Gedichtband »Alle Lichter« bei Schöffling & Co. Verschiedene Auszeichnungen, u.a.: Mondseer Lyrikpreis, Hermann-Lenz-Stipendium, Kunstpreis Literatur Berlin-Brandenburg, Ulla-Hahn-Preis.

Andreas Reimann, geboren 1946 in Leipzig. Der Sohn eines Grafiker-Ehepaars wurde früh zur Waise und wuchs in Heimen und bei der Großmutter auf. Erste Gedichtveröffentlichungen mit 14 Jahren, Lehre als Schriftsetzer. Aus politischen Gründen am Institut für Literatur exmatrikuliert und zwei Jahre inhaftiert. Tätigkeit als Hilfsarbeiter. Die beiden Gedichtbände, die in der DDR erschienen sind, erlangten viel Aufmerksamkeit, ebenso seine Polemik zur »jungen Lyrik«. Erfolgreiche Arbeit mit Chanson-Interpreten und Rockgruppen, Nachdichtungen, Libretti. Nach 1990 zahlreiche Buchveröffentlichungen; 2010 »Gräber und drüber« in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung. Verschiedene Auszeichnungen, u.a.: Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau; Johann-Gottfried-Seume-Preis; Rössing-Preis.

Eintritt 3,-/2,- EUR. Veranstaltung der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik und des Literaturhauses Leipzig. Mit Unterstützung der Andreas-Reimann-Gesellschaft.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86