Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
16. April 2013 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Peter Buwalda
»Bonita Avenue«
Peter Buwalda liest aus »Bonita Avenue« (Rowohlt 2013).

Der Autor im Gespräch mit Arne Braun.

Lesung des deutschen Textes: Johannes Gabriel

Veranstaltung in Niederländisch und Deutsch

Ein brutales Kunstwerk, dieser 639-seitige Erstling »Bonita Avenue« (dt. Gregor Seferens): die lustvollzelebrierte Autopsie einer Patchwork-Familie, in der lange alles zum Besten stand. Buwalda erzählt mitreißend, reich nuanciert, in kraftvoll-bildhafter Sprache über Wahrheit und Lüge, Schein und Sein, über einen Vater, dessen Kinder die Erwartungen, die er an sie stellt, durchkreuzen. In den Niederlanden wurde der Roman mit allen wichtigen Literaturpreisen ausgezeichnet. »Eine Familie zerspringt in ihre Einzelteile und hinterlässt ein Bild totaler, seelischer Verwüstung. Buwalda dechiffriert das Konstrukt Familie als mörderisches Teufelsgeschlecht aus Lüge, Hintertreibung, unkontrollierter sexueller Gier, ungebremstem Willen zur Macht und latentem Wahnsinn.« (ZEIT ONLINE)

Peter Buwalda wurde 1971 in Brüssel geboren, er arbeitete als Journalist, Redakteur und Verlagslektor, bevor er den Roman schrieb. Er gilt als die literarische Entdeckung in den Niederlanden.

Eintritt: 3,-/2,-EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des Vereins Die Fähre e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86