Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
15. März 2013 / 19.30 Uhr / Großer Saal
Ludwig Greve
»Autobiographische Schriften und Briefe«
Ludwig Greve »Autobiographische Schriften und Briefe«

Mit Friedrich Pfäfflin und Ingo Schulze. Lesung: Frank Arnold

Ludwig Greve (1924-1991), als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Berlin geboren, emigrierte 1939 mit seiner Familie nach Frankreich und Italien. 1944 wurden Vater und Schwester nach Auschwitz deportiert; seine Mutter und er konnten sich retten, wanderten nach Palästina aus. 1950 kehrte Greve nach Deutschland zurück. Der vorliegende Band erzählt die ergreifende Lebensgeschichte des Dichters und zeigt die Gründe für dessen Rückkehr, das Verwurzeltsein in der Muttersprache.

Veranstaltung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Wüstenrot Stiftung und des Wallstein Verlags in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Haus des Buches e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86