Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
7. September 2010 / 19.30 Uhr / Saal 2
Werkstattgespräch
Die Edition Ehrt und die Frank-Eißner-Handpresse
Werkstattgespräch

Die Edition Ehrt und die Frank-Eißner-Handpresse stellen sich vor.

Rainer Ehrt (Jahrgang 1960) studierte 1981-1988 an der Hochschule für Kunst und Design Halle (Burg Giebichenstein). Seine Arbeitsgebiete sind Malerei und Graphik, Cartoon und Illustration. In der Edition Ehrt erscheinen seit 1993 originalgraphische Bücher, Unikatbücher und Mappenwerke. Allen seinen Künstlerbüchern ist eine gegenständlich-ironische Bildsprache eigen.

Frank Eißner (Jahrgang 1959) gründete nach Abschluss des Studiums an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 1989 die Frank-Eißner-Handpresse. Seine meditativen Farbholzschnitte sind inspiriert durch Texte aus dem Alten Testament, von Novalis, Stadler und Celan, durch Musik von Jimmi Hendrix, Arvo Pärt und John Cage.

Veranstaltung des Leipziger Bibliophilen-Abends e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86