Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
19. Mai 2010 / 20 Uhr / Saal 3
Rosemarie Tietze und Wladimir Tolstoj
»Anna Karenina«
»Anna Karenina« - Rosemarie Tietze und Wladimir Tolstoj in Lesung und Gespräch (Veranstaltung in Russisch und Deutsch)

Zum Tolstoj-Jahr 2010 hat der Carl Hanser Verlag Lew Tolstojs berühmtes Romanepos »Anna Karenina« in einer großartigen Neuübersetzung herausgebracht - seit einem halben Jahrhundert hatte sich niemand mehr an dieses 1877/78 erschienene Monumentalwerk gewagt. Rosemarie Tietze glückte nicht allein eine meisterhafte Übertragung; die Ausgabe ist zugleich die erste, die mit Anmerkungen und einem von der Übersetzerin verfassten Nachwort veröffentlicht wird: »›Anna Karenina‹ ist eines der himmlischsten Bücher der Weltliteratur. Jetzt ist es neu übersetzt worden: besser denn je. Im Vergleich zu allen auf dem Markt erhältlichen Übersetzungen genauer, farbiger in den Einzelheiten, überzeugender. Der Roman lässt uns all seinen Figuren so nahe kommen, wie es nur wenigen Büchern der Weltliteratur gelingt, lässt ihnen aber in aller Nähe ihr Rätsel.« (Neue Zürcher Zeitung)

Zusammen mit Wladimir Tolstoj, dem Ururenkel des Dichters und heutigen Hausherrn auf dem ehemaligen Landgut der Familie Jasnaja Poljana, präsentiert Rosemarie Tietze ihre Arbeit und diskutiert über die Entstehungsgeschichte und die Originalschauplätze des Romans. Auszügen des deutschen Textes werden in einer gemeinsamen Lesung einige russische Passagen gegenübergestellt.

Für ihre Neuübersetzung von »Anna Karenina« war Rosemarie Tietze für den Preis der Leipziger Buchmesse 2010 in der Kategorie Übersetzung nominiert. Zuvor brillierte sie unter anderem mit einer Neuübertragung von Andrej Bitows »Puschkinhaus« (Suhrkamp 2007).

Eintritt: 3,-/2,-EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, des Sächsischen Vereins zur Förderung Literarischer Übersetzung Die Fähre e.V. und des Carl Hanser Verlages


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86