Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
5. März 2010 / 19 Uhr / Literaturcafé
Mario Gäbler
»Was von der Buchstadt übrig blieb«
BUCHPREMIERE: »Was von der Buchstadt übrig blieb«

Die Entwicklung der Leipziger Verlage nach 1989. Podiumsdiskussion mit dem Autor Mario Gäbler, Siegfried Lokatis, Jonas Plöttner und Michael Faber

So vielfältig die Sichtweisen auf Leipzig als »Buchstadt« sind, so vielfältig sind die Argumente, mit denen sie heute als solche entweder totgesagt, als weiterhin lebendig oder im Wandel begriffen wird. Mario Gäbler ist in seiner Untersuchung der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen insbesondere die einschneidenden Entwicklungen nach 1989 auf die Leipziger Verlagslandschaft hatten. Dabei hat er auch an die Debatte um das Schicksal der Verlage in der DDR angeknüpft, die von Christoph Links angeregt wurde. Mario Gäbler präsentiert seine Ergebnisse und beleuchtet in der Diskussion die Möglichkeiten der künftigen Entwicklung.

Veranstaltung des Plöttner Verlages und des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86