Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
31. März 2009 / 20 Uhr / Literaturcafé
Veit Heinichen und Sabine Rutar
ÜBERSETZER STELLEN VOR
Unter Verbrechern und Rebellen – Krimi und Geschichte in Triest

Lesung und Gespräch mit Veit Heinichen und Sabine Rutar. Moderation: Matteo Colombi

Triest gehört zu den europäischen Städten, die über einen eigenen Mythos verfügen: einst Reichshafen der Habsburger Monarchie und Vielvölkerstadt mit erheblichem Konfliktpotential, später Vorposten am Südzipfel des Eisernen Vorhangs, eine Stadt, in der auch Autoren wie Joyce, Kosovel oder Svevo ihre Spuren hinterlassen haben. Veit Heinichens Kriminalromane entstehen aus akribischen Recherchen zur sozialen und politischen Vergangenheit und Gegenwart von Triest; Sabine Rutars historische Forschungen helfen uns zu verstehen, wie sich ethnische Frage und revolutionäre Politik in Triest auf überraschende Weise vermischten. Beide Autoren lesen aus ihren Werken, und es werden Ausschnitte aus den Verfilmungen der Romane Heinichens gezeigt. Das Literaturcafé lädt Sie im Anschluss ein, verschiedene Gerichte nach Triester Originalrezepten zu probieren (Unkostenbeitrag 5 Euro).

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig, Übersetzerverein Die Fähre e.V.; gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86