Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
25. Oktober 2006 / 18 Uhr / Saal 3
Hans-Werner Sinn
Prof. Dr. Hans-Werner Sinn »Basar-Ökonomie«
Der derzeit wohl einflußreichste Ökonom Deutschlands spricht über »Basar-Ökonomie« (Econ Verlag, München 2005). Moderation: Prof. Dr. Hans Wiesmeth, Rektor der Handelshochschule Leipzig

Seine Popularität verdankt Sinn dem Talent, komplizierte Sachverhalte einprägsam zu formulieren. Immer wieder erringt er Meinungsführerschaft durch eigene, zuweilen eigenwillige Begriffe. Ein Beispiel ist die »Basar-Ökonomie«. Mit diesem Begriff beschreibt Sinn die Beobachtung, daß Deutschland zwar Export-Vizeweltmeister ist, gleichzeitig aber immer mehr Vorleistungen importiert und so der deutsche Anteil an der Wertschöpfung in den exportierten Gütern sinkt.

Hans-Werner Sinn, Professor für Nationalökonomie und inanzwissenschaft an der Universität München, war Vorsitzender des Fachverbandes deutscher Volkswirte. Er gründete das Center for Economic Studies und wurde 1999 Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung. Er ist Autor vieler Fachbücher; seine Arbeiten wurden im In- und Ausland preisgekrönt.

Veranstaltung des Marketing-Clubs Leipzig und des Kuratoriums »Haus des Buches« e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86