Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
14. Januar 2009 / 20 Uhr / Saal 3
Rafik Schami
Rafik Schami liest aus »Das Geheimnis des Kalligraphen«.
In Damaskus macht ein Gerücht die Runde: Nura, die schöne Frau des berühmten Kalligraphen Hamid Farsi, sei geflüchtet. Warum hat sie ein Leben, um das viele sie beneiden, hinter sich gelassen? Oder war sie Opfer einer Entführung der Gegner ihres Mannes? Schon als junger Mann wird Farsi als Wunderkind der Kalligraphie gefeiert. Nun arbeitet er verbissen an Plänen für eine radikale Reform der arabischen Sprache, nicht ahnend, dass zwischen Nura und seinem Lehrling Salman eine leidenschaftliche Liebe ihren Anfang nimmt - die Liebe zwischen einer Muslimin und einem Christen.

Der neue Roman des deutsch-syrischen Autors spielt im Damaskus seiner Kindheit, wo Christen, Juden und Muslime einigermaßen friedlich nebeneinander lebten, doch Rafik Schami zeigt auch das wachsende Misstrauen, den entstehenden fundamentalistischen Terror und die patriarchale Gewalt innerhalb der Familien. Es entsteht ein großer Bilderbogen der syrischen Gesellschaft, in dem der Autor mit leichter Hand mehrere Erzählstränge und eine Fülle von Informationen über die Kunst der Kalligraphie verwebt. Die Neue Zürcher Zeitung schreibt dazu: »Schami benutzt Motive des Liebes- und des Gesellschaftsromans und entwirft eine grobgemusterte, bunte Erzählarabeske, die ähnlich exotisch wirkt wie die Kalligraphie, um die es hintergründig geht.«

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. Er ist Mitbegründer der Literaturgruppe »Südwind« und zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern deutscher Sprache. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Eintritt: 4,-/3,- EUR. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des Hanser Verlages. Vorverkauf ab 7.1.2009 im Haus des Buches an der Rezeption, MO–FR, 8.00–15.00 Uhr; telefonische Reservierung unter Tel.: 0341/9954 134


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86