Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Mario Franke
24. Februar 2022 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
»Die unheimliche Seite des Michael Siefener«
Der Schriftsteller und Übersetzer im Gespräch mit Manfred Orlowski
Michael Siefener, geboren 1961 in Köln, studierte dort Rechtswissenschaft, brach aber nach der Promotion (über »Hexerei im Spiegel der Rechtstheorie«, 1992) das Referendariat ab und versuchte sich fortan als freier Schriftsteller. Zur Aufbesserung seines Einkommens wandte er sich ab dem Jahr 2000 auch dem Übersetzen zu. Darüber hinaus forscht er zur Geschichte von Zauberbüchern.

Veröffentlichungen (Auswahl):

»Nonnen« (Novelle, Heyne 2000)

»Die Söhne Satans« (Histor. Kriminalroman, Die Hanse 2002)

»Somniferus« (Roman, KBV 2003)

»Hexennacht« (Roman, KBV 2004)

»Der Teufelspakt« (Roman, Eloy Ed. 2005, Atlantis 2021)

»Hinter der Maske« (Roman, KBV 2006)

»Die Zeichen der Finsternis (Roman, KBV 2010)

»Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes (Roman, Atlantis 2016)

»Der Ausbruch (Kurzroman, Edition Dunkelgestirn 2021)

Eintritt: 2,- EUR

Anmeldung erforderlich unter: braatz@fksfl.de

Veranstaltung des Freundeskreises Science Fiction Leipzig e. V.


Diese Veranstaltung teilen


© 2022 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86