Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Katja Sämann
20. Juni 2019 / 19.30 Uhr / Saal 3
Die Zukunft ist Geschichte
Saša Stanišić liest aus »Herkunft«
Moderation: Katrin Schumacher
»Herkunft« ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt. Saša Stanišić schreibt in seinem neuen Roman über seine Heimaten - in der Erinnerung und der Erfindung. Entstanden ist ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. »Den Sommer, als mein Großvater meiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass ich beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, als ich fast ertrank. Den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als ich über viele Grenzen nach Deutschland floh. Es ist zugleich ein Buch über den Abschied von meiner dementen Großmutter. Während ich Erinnerungen sammle, verliert sie ihre.«

»Wenn es sie gibt, die goldene Generation der deutschen Gegenwartsliteratur mit Migrationshintergrund, dann ist Saša Stanišić ihr Libero« (Ijoma Mangold, Die Zeit).

Erst mit 14 Jahren lernte der Autor die Sprache, in der er nun schreibt. 1992 war Stanišić mit seinen Eltern vor den Jugoslawienkriegen nach Deutschland geflohen - um wiederum 14 Jahre später dem Luchterhand Verlag mit seinem Debüt »Wie der Soldat das Grammofon repariert« einen enormen Erfolg zu bescheren, das Buch wurde in 31 Sprachen übersetzt. Der Roman »Vor dem Fest« war ein Spiegel-Bestseller und wurde mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Saša Stanišić lebt und arbeitet in Hamburg.

Eintritt: 6,- / 4,- EUR

Kartenreservierung ab 6.6. unter 0341 / 3085 1086

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig. Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Diese Veranstaltung teilen


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134