Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto:
23. März 2019 / 19.30 Uhr / Großer Saal
»Der Traum in uns« - Ein norwegischer Abend
Mit Anne B. Ragde, Geir Gulliksen, Johan Harstad, Lars Mytting und Mona Høvring
Deutsche Lesung: Joachim Król und Alina Heipe
Moderation und Dolmetschen: Thomas Böhm und Karoline Hippe

Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019 ist Norwegen - ein Land großer Literatur von Klassikern wie Henrik Ibsen und Knut Hamsun bis zu aktuellen Bestsellerautoren wie Karl Ove Knausgård und Jo Nesbø. Die Norweger lesen mehr als die meisten anderen Nationen und haben drei Literaturnobelpreisträger hervorgebracht.

Fünf Autoren präsentieren an diesem Abend ihre neuen Bücher.

In »Die Liebhaber« (btb, übersetzt von Gabriele Haefs) erzählt Anne B. Ragde, wie sich eine ehemalige Tierpflegerin entscheidet, den langsam verfallenden Bauernhof ihrer Familie zu übernehmen und ihr Leben in jeder Hinsicht gründlich auszumisten.

Geir Gulliksens »Geschichte einer Ehe« ist genau das - und die einer großen Liebe. Aber plötzlich bricht alles auseinander. Der Erzähler fragt sich: Was ist schiefgelaufen? Das bei Luchterhand erschienene Buch wurde von Ursel Allenstein ins Deutsche übersetzt, ebenso wie »Max, Mischa und die Tet-Offensive« von Johan Harstadt (Rowohlt). - Ein weltumspannender Roman darüber, dass Heimat vor allem in uns ist und Familie eine Frage der Interpretation.

Lars Myttings »Die Glocke im See« (Insel, übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel) spielt Ende des 19. Jahrhunderts und erzählt von einer jungen Frau, die davon träumt, aus dem Dorfleben auszubrechen. Und Mona Høvring hat mit »Was helfen könnte« (edition fünf, übersetzt von Ebba D. Drolshagen) einen zarten Roman über den Verlust und Wege zu neuem Lebensmut geschrieben.

Eintritt frei

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und NORLA − Norwegian Literature Abroad im Rahmen des Literaturfestivals »Leipzig liest«


Diese Veranstaltung teilen


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86