Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Tobias Bohm
19. Februar 2019 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Hoffnung aus der Skepsis
»Ein Beitrag zur Geschichte der Freude«
Radka Denemarková in Lesung und Gespräch mit Eva Profousová
Drei ältere Frauen betreiben in Prag ein Archiv, in dem Gewalt an Frauen dokumentiert ist, gleichzeitig versuchen sie, Mädchen zu retten. Ein Ermittler untersucht den scheinbaren Selbstmord eines reichen, einflussreichen Mannes - und stößt dabei auf die drei Frauen und ihr Tun. Radka Denemarková, die wichtigste tschechische Autorin der Gegenwart, verwebt in ihrem sprachgewaltigen Roman Elemente des Kriminalromans, Fakt und Fiktion zu einem erschütternden Panorama der Gewalt gegen Frauen.

Radka Denemarková, geboren 1968, ist Schriftstellerin, Dramatikerin, Drehbuchautorin, Essayistin und Übersetzerin deutscher Literatur. Als einzige tschechische Autorin ist sie dreifache Preisträgerin des Magnesia Litera Preises (in den Kategorien Prosa, Sachbuch und Übersetzung). Ihre Werke wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. »Ein Beitrag zur Geschichte der Freude« wurde von Eva Profousová ins Deutsche übertragen und erscheint 2019 bei Hoffmann & Campe.

Eva Profousová, geboren 1963 in Prag, lebt seit 1983 in Hamburg. Sie ist freiberufliche Literaturübersetzerin (Prosa, Theater), Publizistin und hat neben Radka Denemarková u.a. Jáchym Topol, Jaroslav Rudiš und Tereza Boučková ins Deutsche übertragen.

Eintritt: 4,- / 3,- EUR

Veranstaltung des Jungen Literaturhauses Leipzig e.V. und des Sächsischen Übersetzervereins »Die Fähre« e.V., gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig. Unterstützt vom Tschechischen Literaturzentrum aus Mitteln der Mährischen Landesbibliothek. Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86