Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: privat
10. Oktober 2017 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Buchstadt Leipzig
»Leipzig als Zentrum des Musikverlagswesens«
Vortrag von Helmut Loos
Leipzig hat als Musikstadt einen internationalen Ruf, der auf einer großen Tradition und einer lebendigen Gegenwart fußt. Bedeutende Musiker wie Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Edvard Grieg, Gustav Mahler, Clara und Robert Schumann haben hier gewirkt; Hanns Eisler und Richard Wagner wurden hier geboren. Immanuel Breitkopf revolutionierte in Leipzig den Notendruck und weltweit führende Musikverlage wie Edition Peters oder Breitkopf & Härtel als ältester Musikverlag der Welt hatten in der Stadt ihren Sitz. Noch immer finden sich hier zahlreiche authentische Orte des Lebens und Wirkens dieser bedeutenden Musikerpersönlichkeiten und Firmen. In seinem Vortrag beleuchtet der renommierte Musikwissenschaftler und Kenner die Musikstadt Leipzig in ihrer ganzen Vielfalt und hat dabei auch die Buchstadt im Blick - aus der Perspektive des Musikverlagswesens natürlich.

Helmut Loos studierte Musikpädagogik, Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Bonn. Von 2001 bis 2017 war er Professor an der Universität Leipzig, von 2003 bis 2005 Dekan der dortigen Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften.

Veranstaltung des Leipziger Bibliophilen-Abends e. V.


Diese Veranstaltung teilen


© 2017 / Literaturhaus Leipzig / Impressum
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134