Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Brian Deatt
28. September 2017 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
»Mind Watch – ein Multimedia-Kunstkonzept«
Gespräch, Film und Vortrag mit Brian Deatt
Moderation: Thomas Hofmann

Brian Deatt liest aus seinem Science-Fiction-Roman »Mind Watch« und ergänzt die Lesung mit seinem dazugehörigen Kurzfilm. Die Veranstaltung versucht, Literatur und Film als eine Einheit und damit als multimediales Gesamtkunstwerk zu betrachten.

Brian Deatt stellt Filme und Texte her, befasst sich darin mit den Unbilden der menschlichen Psyche, verwirrt sein Publikum in fast kafkaesker Art und Weise, spielt mit Raum und Zeit und jongliert mit Genre-Klischees, nutzt dabei phantastische, kriminalistische und erotische Stilelemente. Sein "uvre reicht von der Erotik über den Thriller bis zur Science-Fiction.

»Mind Watch« spielt zwar im 22. Jahrhundert, aber was der Autor als bedrohliche Dystopie heraufbeschwört, klingt nach Fast-Realität: Ein Chip im Kopf aller guten Staatsbürger hilft bei der Erhaltung ihrer Gesundheit - und dient der perfekten Kontrolle ihres gesamten Lebens. Leute, die dagegen aufbegehren, werden weggesperrt und isoliert, so auch Alexandra und Mike, die Protagonisten des Romans.

Eintritt: 2,- EUR

Veranstaltung des Freundeskreises Science Fiction Leipzig e. V.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und das Kulturamt der Stadt Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


© 2017 / Literaturhaus Leipzig / Impressum
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134